Wir über uns

Franzenburger SchuleDie Franzenburger Schule gehört zur Stadt Cuxhaven und ist eine von
11 Grundschulen im Stadtgebiet. Das Einzugsgebiet umfasst den Stadtteil Altenwalde mit den Ortschaften Franzenburg und Gudendorf sowie Oxstedt, Arensch und Berensch.

 

 

.


Viele Kinder leben in intakten Familien. Die Fam02ilienstrukturen verändern sich jedoch tendenziell hin zu Familien mit nur einem Elternteil oder auch zu Patchworkfamilien.
Es ist zu beobachten, dass die Schule zunehmend mehr erzieherische Aufgaben übernehmen muss. Hinzu kommt ein, durch die Berufstätigkeit beider Elternteile, stetig steigender Betreuungsbedarf. Seit 2000 ist die Franzenburger Schule eine verlässliche Schule mit Betreuungsangebot.
In Kooperation mit dem DRK gibt es seit 2004 eine Nachmittags- und Ferienbetreuung für Kinder deren Eltern ganztägig berufstätig sind.

 

.


04Die Franzenburger Schule pflegt eine lange Tradition, Schüler mit besonderem Förderbedarf in den Schulalltag zu integrieren. Seit einigen Jahren werden bei uns Kinder mit besonderen Schwierigkeiten integrativ beschult und seit dem Beginn des Schuljahres 2013/14 nehmen wir an der Inklusion teil. Die Klassenstufen sind dreizügig. Es werden ca. 230 Schülerinnen von 15 Lehrkräften (z.T. Teilzeitkräfte) beschult. Im Rahmen der Inklusion wird die Schule im Schnitt von drei FörderschulkollegInnen unterstützt. Zudem wird das Kollegium durch sieben Pädagogische MitarbeiterInnen ergänzt. Ein Hausmeister, eine Sekretärin sowie zwei RaumpflegerInnen vervollständigen das Schulpersonal.